Der Boerboel

Früher wurde der Charakter des Boerboels in Südafrika wie folgt beschrieben:

Der Boerboel hat einen stabilen und ruhigen Charakter, gepaart mit einem gesunden Wach- und Schutztrieb. Der South African Boerboel ist stark mit seinem Besitzer verbunden und respektiert diesen, wenn die Aufzucht konsequent erfolgt ist. Seine besondere Wachsamkeit im eigenen Territorium, seine gesunde Zurückhaltung Fremden gegenüber, kombiniert mit der Fähigkeit zu spüren wenn Gefahr droht, macht den BB zu einem exzellenten Wachhund.

 

Entgegen so mancher Rassenschreibung empfinden wir den Boerboel sehr wohl als gesellschaftsfähig.

Man kann mit einem Boerboel über die Kirmes laufen, einen Stadtbummel machen oder auch ein Café aufsuchen, aber es wird naturgemäß nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen zählen.

 

Schon vom Welpenalter an sollte der BB deshalb an viele Situationen und Umstände gewöhnt werden. Eine gute Sozialisierung ist das allerwichtigste für den Boerboel.

 

Der Boerboel ist intelligent, sehr gefallsüchtig, aber auch dickköpfig. Es ist deswegen einfach, durch positive Bestärkung seine Aufmerksamkeit zu erlangen, um mit Geduld die Umsetzung der gestellten Aufgaben zu erreichen.

 

Durch seine Unabhängigkeit und Anpassungsvermögen hat dieser Hund die harten Umstände von Einst überlebt. Dieses starke Wesen ist nicht für jeden Hundehalter geeignet, vor allem nicht unbedingt für „Ersthundhalter“. Ein Boerboel hat Charakter und erwartet dieses auch von seinem Besitzer.

 

Die Beziehung zwischen Hund und Halter sollte bestenfalls liebevoll und konsequent sein, getragen von gegenseitigem Respekt und Vertrauen.

Mit viel Liebe, Geduld, Aufrichtigkeit und Einfühlungsvermögen sollte es gelingen, einen zuverlässigen Boerboel zu erziehen.

 

Im Welpenalter ist der Boerboel recht einfach. Mit etwa einem Jahr Alter beginnt die erste Phase des Eintrittes ins Erwachsenenalter. Hier können Angst, Übermut, besonders Sturheit oder auch proletenhaftes Verhalten anderen Hunden gegenüber auftreten. Gerade während dieser Zeit sind Konsequenz und Geduld die Zauberworte.

 

Einmal in die Familie integriert, kann man sich zu hundert Prozent auf den Boerboel verlassen. Er wird trösten oder aufmuntern, treu ergeben sein und sich immer schützend aufstellen.

 

Sascha und Melli, 2017

Mitglied bei:

SABBS  0672453

BEU      0043

BI          6996

letzte Aktualisierung: 30.06.2017